Angebot Supervision/IFA-Gruppe

Supervision soll den Raum bieten, das eigene berufliche Handeln zu reflektieren.

Als verhaltenstherapeutische Supervisorin strukturiere ich Ihren Supervisionsprozess und achte darauf, dass wir während der Supervision die von Ihnen benannten Ziele erreichen. Falls Sie Ihr Ziel noch nicht benennen können, kann auch das der Auftrag sein.

Supervision kann als Einzel- oder Gruppensupervision durchgeführt werden.

  • Eine Einzelsupervision dauert in der Regel 50 Minuten. Für Supervisionen in der Gruppe empfiehlt sich eine Zeitdauer von 90 Minuten.

  • Supervision in der Gruppe kann als Fall- oder Teamsupervision geführt werden: In der Fallsupervision werden schwierige Einzelsituationen am Arbeitsplatz mit besprochen, bei der Teamsituation werden die Konflikte der Gruppenteilnehmer untereinander eingebracht und besprochen.

Die IFA-Gruppe (IFA = Interaktionelle Fallarbeit) ist das verhaltenstherapeutische Pendant zur bekannteren Balint-Gruppe und will das eigene Verhalten im Kontakt mit Patientinnen und Patienten beleuchten. Ich bin als Gruppenleiterin der interaktionellen Fallarbeit akkreditiert.

Meine Qualifikation

  • Akkreditierung zur Gruppenleiterin für Interaktionelle Fallarbeit, 2011

  • Anerkennung als Supervisorin des Deutschen Fachverbandes Verhaltenstherapie, 2011 nach Weiterbildung und Zertifizierung zur verhaltenstherapeutischen Supervisorin, IFT Institut für Therapieforschung, bei Dipl. Psych. B. Lohmann, 2008 bis 2010, Frankfurt am Main

  • Als Supervisorin beim Deutschen Fachverband Verhaltenstherapie kann meine Supervision an einem Ausbildungsinstitut angerechnet werden.

  • Meine beruflichen Stationen als Ärztin und Therapeutin.

Gutschein